… fand unser Jahrbuch „Die Heimat, Jahrgang 91“ in der ersten Adventswoche seinen Weg in die Krefelder Buchhandlungen.
In den Rubriken Archäologie, Geschichte, Städtebau und Baugeschichte, Religion und Kirche, Sprache und Literatur, Kunst und Kultur sowie Technik findet sich ein bunter Strauß interessanter Beiträge zum heimatkundlichen Geschehen in und rund um Krefeld. Eingerahmt wird das Ganze durch die Jahresrückschau „Von Oktober zu Oktober“ als stets wiederkehrendes Entree und dem gewohnten Bereich „Aus dem Heimatleben“ am Ende des Buches. Es gibt aber auch ein Novum in diesem Jahr: In einer Lasche finden Leser und Leserin drei Tafeln zum Thema „Krefeld 1673“ für Kinder, die als Adventskalender genutzt und/oder als Stadtmodell ausgestaltete werden können. Damit wollen wir das Interesse des Nachwuchses unserer Leserschaft an der Geschichte Krefelds wecken, um einen Samen für eine Vereinsmitgliedschaft in der Zukunft zu säen, und gleichzeitig zum generationsübergreifenden Basteln anregen, sofern Covid-19 es in diesem Jahr überhaupt noch zulässt.

In diesen Buchhandlungen ist sie erhältlich:

Klein’sche Buchhandlung, Rheinstr. 133 // Mennenöh, Rheinstr. 70 // Der andere Buchladen, Dionysiusstr. 7 // Bockumer Buchhandlung, Uerdinger Str. 608 // Pappschachtel, Traarer Rathausmarkt 4 a // Meyers Bücherinsel, Niederstr. 63 // Hülser Buchhandlung, Kempener Str. 6 // Streifenhaus, Moerser Str. 502 // Bistorant Klarsicht, Moerser Str. 79 // Café Max und Moritz, Kölner Str. 558 // Haus der Seidenkultur, Luisenstr. 19  und im Stadtarchiv, Girmesgath 120 // Buchhandlung St. Tönis – Heinrich Thelen -, Hochstr. 49, 47918 Tönisvorst.

„Die Heimat“ ist kostenfreie Jahresgabe für Mitglieder und für Nichtmitglieder für 27,50 Euro in den Krefelder Buchhandlungen zu erwerben.
Im Stadtarchiv sind auch aus den vorangegangenen Jahren noch Jahrbücher vorrätig und erhältlich.